Umgebung

Broumov

Broumov ist eine Stadt mit einer umfangreichen Geschichte und viele Sehenswürdigkeiten.

Die Stadt ist schon mehr als 7 Jahrhunderte der natürliche Mittelpunkt der Gegend. Die historische Stadtmitte von Broumov mit seinen Bürgerhäusern, der Mariasäule und einigen Kirchen gilt als stattliches Denkmalgebiet.

Das wichtigste Denkmal ist ohne Zweifel das Benediktinerkloster, das sich eins der schönsten Klöster von Tschechien nennen darf. Das Kloster aus dem 14en Jahrhundert wurde von der Benediktiner Genossenschaft gestiftet, die im Jahre 1322 in dieser Gegend errichtet wurde. Das heutige Barockaussehen stammt aus dem 18en Jahrhundert.

Die Sankt Vojtech Abteikirche ist dekoriert mit Fresken die das Leben des Heiligen darstellen.

Auch gibt es Reste von mumifizierten Geistlichen, Organisten und Bürgern in den Klosterkellern.

Und Sie können zur Klosterkirche, zum Konsistorium mit den kostbaren Möbeln mit Intarsia-Mustern und zum Reflectarium wo sich eine Ausstellung von Gottesdienstkleidern befindet.

Nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Kloster als Gefängnis unter dem kommunistischen Regime. Heutzutage gehört es wieder dem Benediktinerorden. Es ist zugänglich für das Publikum. Während der Besichtigung können Sie eine einzigartige Replik eines Tuches aus Turin aus 1651 sehen.

Ein anderes wichtiges Denkmal ist die Kirche der Heiligen Magd Maria, die älteste Holzkirche von Tschechien.

Die Geschichte der Gegend wird deutlicher im Museum von Broumov, beim Kloster.

Broumov ist der Ausgangspunkt einiger Spaziergänge im Felsengebiet der Broumovské stěny und Javoři Hory.

Die umliegenden Gemeinden bieten viele Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zum Spazieren, Radfahren, Schwimmen, Schifahren und Klettern.

Šonov

Šonov liegt östlich von Broumov en streckt sich das Javoří Gebirge entlang aus.

Es ist das längste Dorf der Gegend Broumov (7800 Meter) und wird seit dem 12en Jahrhundert bevölkert. Ein Denkmal ist die Barockkirche der Heiligen Margherita, die gebaut wurde nach dem Entwurf von Kilian Ignatius Dientzenhofer in den Jahren 1727-1730.

Am Kirchhof können Sie die neogotische Kapelle bewundern mit Wandschilderungen vom Ende des 18en Jahrhunderts.

Die nahen Gipfeln des Javoří Gebirge laden Sie ein zu Spazier- und/oder Fahrradtouren. Sie bieten wunderschöne Aussichten über das totale Gebiet.

Šonov ist auch im Winter eine gute Stelle um Ferien zu machen.

Schifahren ist möglich in Janovicky, ein Dorf 10 km von Šonov mit drei Abstiegen. Skier und Snowboards können gemietet werden. Die Winterzeit gibt natürlich auch die ideale Möglichkeit um herrlich, mit zum Beispiel einem Buch, beim Kamin zu sitzen und der Ruhe zu genießen. Manchmal können Sie morgens beim Aufstehen Hirsche im Baumgarten sehen die sich mit dem Obst speisen das noch auf dem Boden liegt und das sie aus dem Schnee aufgraben. Im Winter kommen u.a. Hirsche und Füchse den Häusern näher weil da Futter für sie ist.

Ausflüge in der Umgebung

Wenn Sie Broumov besuchen sollen Sie sicher die romantischen Felsenstädte nicht vergessen. Die wunderschöne Natur, seltsame Pflanz- und Tierarten, die Felsen, klare Luft und Wasser, Möglichkeiten zum Klettern – das sind die Felsen Teplice und Adršpachy. Das Labyrinth von Felstürmen finden Sie auch in Ostaš und in den Jirásek-Felsen. Das nahegelegene Hronov mit dem Geburtshaus von Alois Jirásek is berühmt durch das wichtige Festival von Amateur-Theatern genannt Jiráskův Hronov (Hronov von Jirásek).

In Ostböhmen ist eine einzigartige Menge von Burgen, Schlössern und Sakraldenkmälern aufbewahrt geblieben. Besucher haben die Chance die ausführliche Palette an architektonischen Stilen zu untersuchen und sich in die Geschichte zu vertiefen. Sind Sie auf der Suche nach etwas Besonderem oder Einzigartigem, dann werden Sie das hier sicher finden; von Militär- und Technikdenkmälern zu dem weltberühmten Zoo Dvůr Králové, wo Sie auch eine Safaritour machen können.